Schweiz-Griechenland

01.10.2013 bis 13.10.2013 - 420 Liter Diesel auf 3'109km verbraucht (13.5l/100km)
Es geht los! Von der Schweiz aus sind wir über das Südtirol, Italien, nach Slowenien und Kroatien gereist. In Kroatien haben wir am Meer einen Ruhetag eingelegt, bevor wir weiter über Albanien und Griechenland in die Türkei reisen. 

  Galerie wird geladen...

Berichte

Umzug & Abschiedsfest

Lars vor unserer Wohnung in Winterthur

Letzte Vorbereitungen scheinen immer im Stress gemacht werden zu müssen. Das ist auch bei uns nicht anders. Trotzdem können wir alles Wichtige erledigen und mit einem guten Gefühl auf die Reise gehen. weiterlesen

Auf dem Olymp

Wanderung auf den Olymp bei Nebel und Kälte

Auf Sight-Seeing in Kroatien und Montenegro, eine Wandertour in Griechenland und viele schöne Eindrücke von der Adriaküste und den mediterranen Landschaften. weiterlesen

Budget

Budget

Wie sieht unser Reisebudget nach zwei Wochen im teuren Europa aus? Sind wir auf Kurs für die verbleibenden 102 Wochen? Wie verteilen sich die Ausgaben auf unsere Erfassungskategorien? weiterlesen

Reiseroute

Reiseroute Schweiz-Griechenland

Übersicht über die gefahrenen Strecken von der Schweiz nach Griechenland. weiterlesen

Infos

Albanien (AL)

Flagge Albanien

Bevölkerung
2'986'952

Fläche im Vergleich zur Schweiz
gleichgross

Religion
Muslime 70%, Albanian Orthodoxe 20%, Katholiken 10%

Sprache
Albanisch, (Nej-)Griechisch

Lebenserwartung
78

Bevölkerung unter Armutsgrenze
12.5%

Bosnien-Herzegowina (BA)

Flagge Bosnien-Herzegowina

Bevölkerung
4'590'000

Fläche im Vergleich zur Schweiz
gleichgross

Religion
Muslime 40%, Orthodoxe 31%, Katholiken 15%, andere 14%

Sprache
Bosnisch, Kroatisch, Serbisch

Lebenserwartung
79

Bevölkerung unter Armutsgrenze
18.6%

Griechenland (GR)

Flagge Griechenland

Bevölkerung
11'000'000

Fläche im Vergleich zur Schweiz
3 mal grösser

Religion
Griechisch-Orthodoxe 98%, Muslime 1.3%, andere 0.7%

Sprache
(Nej-)Griechisch, Englisch, Französisch

Lebenserwartung
80

Bevölkerung unter Armutsgrenze
20%

Italien (IT)

Flagge Italien

Bevölkerung
60'340'328

Fläche im Vergleich zur Schweiz
7 mal grösser

Religion
Christen 80%, Muslimes NEGL, Atheists and Agnostics 20%

Sprache
Italienisch, Deutsch, Französisch, Sardisch, Katalanisch; Valencianisch, Korsisch, Slowenisch

Lebenserwartung
82

Bevölkerung unter Armutsgrenze

Kroatien (HR)

Flagge Kroatien

Bevölkerung
4'491'000

Fläche im Vergleich zur Schweiz
gleichgross

Religion
Katholiken 87.8%, Orthodoxe 4.4%, andere Christen 0.4%, Muslime 1.3%, andere and unbekannt 0.9%, keine 5.2%

Sprache
Kroatisch, Serbisch

Lebenserwartung
76

Bevölkerung unter Armutsgrenze
20.6%

Montenegro (ME)

Flagge Montenegro

Bevölkerung
666'730

Fläche im Vergleich zur Schweiz
3 mal kleiner

Religion
Orthodoxe 74.2%, Muslime 17.7%, Katholiken 3.5%, andere 0.6%, unbekannt 3%, atheist 1%

Sprache
Serbisch, Ungarisch, Bosnisch, Albanisch, Kroatisch, Rumänisch

Lebenserwartung

Bevölkerung unter Armutsgrenze
6.6%

Schweiz (CH)

Flagge Schweiz

Bevölkerung
7'581'000

Fläche im Vergleich zur Schweiz
gleichgross

Religion
Katholiken 41.8%, Protestanten 35.3%, Muslime 4.3%, Orthodoxe 1.8%, andere Christen 0.4%, andere 1%, unbekannt 4.3%, keine 11.1%

Sprache
Deutsch, Französisch, Italienisch, Rätoromanisch

Lebenserwartung
81

Bevölkerung unter Armutsgrenze
6.9%

Slowenien (SI)

Flagge Slowenien

Bevölkerung
2'007'000

Fläche im Vergleich zur Schweiz
2 mal kleiner

Religion
Katholiken 57.8%, Muslime 2.4%, Orthodoxe 2.3%, andere Christen 0.9%, unbekannt 3.5%, andere oder unbekannt 23%, keine 10.1%

Sprache
Slowenisch

Lebenserwartung
77

Bevölkerung unter Armutsgrenze
12.3%

Für die Frau von heute

Reifendruckkontrolle

Das Reifendruck-Kontrollsystem alarmiert bei einem Druckabfall.

Den Überblick über die aktuellen Reifendrucke zu haben, kann aus verschiedenen Gründen vorteilhaft sein. Einerseits hilft es Unfälle durch defekte Reifen zu vermeiden und andererseits kann ein kleines Loch wenn man es rechtzeitig erkennt, problemlos repariert werden.

Spanien

Holzkonstruktion auf der Plaza de la Encarnación

Warten auf das Auto in Sevilla, Genesen von einer schlimmen Grippe und später die Durchreise von Algeciras nach Andorra. Wir sehen nur einen kleinen Bruchteil des Landes, das sicher in vielen Hinsichten viel zu bieten hat.

Griechenland

Ein Bauer beim Abbrennen des Getreidefeldes

Nach einem langwierigen Einreiseprozess geniessen wir die Freundlichkeit der Griechen und die guten Strassen im Land. Zwischen Höhepunkt (Olymp, 2866 müM) bis Tiefpunkt (Baden in der Ägäis) gibt es vieles zu erleben und einige Kilometer zu fahren.