Brasilien

Kostenbeispiele

ArtikelKostenKosten CHF
Abendessen für zwei222.00 BRL83.85 CHF
SIM-Karte10.00 BRL3.80 CHF
Stromadapter6.00 BRL2.25 CHF
Schiffstransfer hin und zurück Ilha do Mel (pro Person)29.00 BRL10.95 CHF

Reisen

Ohne Lars (31.10.2014 - 29.12.2014)

Sehenswürdigkeiten

Ilha do Mel

Ein Hochzeitspaar in der Grotte im Flutbereich auf Ilha do Mel

Die autofreie Insel vor der Küste Brasiliens ist eine Abwechslung der vom Auto geprägten Reise durch die Gegend. Wir sind noch vor der Hauptsaison unterwegs und haben die Insel fast für uns alleine.

Länderinfos

Flagge Brasilien

Hauptstadt
Brasília

Bevölkerung (Dichte)
201'103'330 (24 pro km2)

Fläche (im Vergleich zur Schweiz)
8'511'965 km2 (206 mal grösser)

Erhebungen
Höchster Punkt: Pico da Neblina 2'994 m
Tiefster Punkt: Atlantic Ocean 0 m

Strassen
1,580,964 km
(geteert: 212,798 km; nicht geteert: 1,368,166 kmnote: does not include urban roads)

Religion
Katholiken 73.6%, Protestanten 15.4%, Spiritualist 1.3%, Bantu/voodoo 0.3%, andere 1.8%, unbekannt 0.2%, keine 7.4%

Sprache
Portugiesisch, Spanisch, Englisch, Französisch

Lebenserwartung
73

Untergewichtige Kinder unter 5 Jahren
2.2%

Bevölkerung unter Armutsgrenze
21.4%

Arbeitslosigkeit
6.2%

Lese- und Schreibfähig
88.6%

Währung
Brasilianischer Real
1 CHF = 2.65 BRL (Stand: Dezember 2014)

durchschnittliches Jahreseinkommen
$12'000

Militärausgaben (% des BIP)
1.7%

Selection für den edlen Mann

Krankenversicherung

Reiseversicherung Elvia (Allianz Mondial)

Da wir uns vorerst in der Schweiz nicht abmelden, bleiben wir hier grundversichert. Zusätzlich haben wir eine internationale Reiseversicherung abgeschlossen.

Zusatzscheinwerfer

Hella Zusatzscheinwerfer

Zusatzscheinwerfer sind für dieses Fahrzeug unserlässlich bei Fahrten in der Dämmerung oder in der Dunkelheit. Hellas leisten uns einen guten Dienst.

Impfungen

Internationaler Impfausweis

Nichts Ärgerlicheres als unterwegs an einer Krankheit zu leiden, für die man sich zuhause hätte impfen lassen können. Diesen Ärger wollen wir uns ersparen. Es gibt noch genug Krankheiten durchzumachen, gegen die es keine Impfung gibt.