Namibia

Flagge Namibia

Hauptstadt
Windhoek

Bevölkerung (Dichte)
2'128'471 (3 pro km2)

Fläche (im Vergleich zur Schweiz)
825'418 km2 (20 mal grösser)

Erhebungen
Höchster Punkt: Konigstein 2'606 m
Tiefster Punkt: Atlantic Ocean 0 m

Strassen
64,189 km
(geteert: 5,477 km; nicht geteert: 58,712 km)

Religion
Christen 80% bis 90%, Naturreligionen 10% bis 20%

Sprache
Englisch, Afrikaans, Deutsch, Herero, Nauruisch

Lebenserwartung
52

AIDS Rate
13.1%

Untergewichtige Kinder unter 5 Jahren
17.5%

Bevölkerung unter Armutsgrenze
55.8%

Arbeitslosigkeit
51.2%

Lese- und Schreibfähig
88.8%

Währung
Namibia-Dollar
1 CHF = 11.40 NAD (Stand: 2014)

durchschnittliches Jahreseinkommen
$7'800

Militärausgaben (% des BIP)
3.7%

Der Chef empfiehlt

Argentinien

Die Gischt stiebt in die Höhe

Argentinien bleibt noch für eine Weile Reiseland für uns. Buenos Aires und das Zweistromland im Nordosten mit den Iguazú-Fällen machen den Anfang. Anschliessend fahren wir der Atlantikküste entlang nach Süden.

Victoria Falls

Victoria Falls

Ein Abstecher nach Simbabwe: Wasser wohin das Auge reicht. Die tosenden Wassermassen stürzen über eine Breite von 1.7 km in die Tiefe.

Griechenland

Ein Bauer beim Abbrennen des Getreidefeldes

Nach einem langwierigen Einreiseprozess geniessen wir die Freundlichkeit der Griechen und die guten Strassen im Land. Zwischen Höhepunkt (Olymp, 2866 müM) bis Tiefpunkt (Baden in der Ägäis) gibt es vieles zu erleben und einige Kilometer zu fahren.