Alaska 2008

12.07.2008 bis 08.08.2008 - 350 Liter Diesel auf 4'000km verbraucht (8.8l/100km)
Für vier Wochen haben wir uns in Alaska auf die Suche nach Bären und zahlreichen anderen Tieren gemacht. Dabei haben wir um ein Haar die Fähre über den Prince Williams Sound verpasst. Wir haben fast das arktische Meer gesehen – ein Eisbär, der sich dort rumgetrieben haben soll, hat die Exkursion ins Wasser fallen lassen. Im Denali Nationalpark, am Fusse des höchsten Berges von Nordamerka haben wir uns von Mücken fressen lassen und etliche Kilometer in einem ausrangierten Schulbus zurück gelegt während wir die wunderschöne Landschaft und vielfältige Fauna bestaunt haben. Die Lachsreichen Gewässer im Landesinnern, wie auch das Meer im Süden von Alaska haben uns tief beeindruckt. Wir kommen zurück!

  Galerie wird geladen...

Infos

Vereinigte Staaten von Amerika (US)

Flagge Vereinigte Staaten von Amerika

Bevölkerung
310'232'863

Fläche im Vergleich zur Schweiz
233 mal grösser

Religion
Protestanten 51.3%, Katholiken 23.9%, Mormonen 1.7%, andere Christen 1.6%, Juden 1.7%, Buddhisten 0.7%, Muslime 0.6%, andere oder unbekannt 2.5%, unbekannt 12.1%, keine 4%

Sprache
Englisch, Spanisch, Hausa, Französisch

Lebenserwartung
78

Bevölkerung unter Armutsgrenze
15.1%

Selection für den edlen Mann

Mosambik

Kokospalme, Wasser und Granitfelsen

Das Land der schneeweissen Strände begrüsst uns mit Bergen in herbstlichen Gelb- und Brauntönen und mit geschäftigen Dörfern und lauter Musik aus Hi-Fi-Anlagen.

Ilha do Mel

Ein Hochzeitspaar in der Grotte im Flutbereich auf Ilha do Mel

Die autofreie Insel vor der Küste Brasiliens ist eine Abwechslung der vom Auto geprägten Reise durch die Gegend. Wir sind noch vor der Hauptsaison unterwegs und haben die Insel fast für uns alleine.

Marokko

Abendstimmung in Marrakesch

Das Reisen in Marokko fällt uns leicht. Freundliche Leute, abwechslungsreiche Landschaften, interessante Städte mit alten Souks empfangen uns. Alle sind bemüht, unseren Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten.