Sambia

21.08.2014 bis 30.08.2014 - 302 Liter Diesel auf 2'117km verbraucht (14.3l/100km)
Da es uns in unsere "Heimat" Botswana zieht, bereisen wir Sambia im Schnellzugstempo und verbringen die Zeit bei den Kapishya Hot Springs und im Luangwa-Tal.

  Galerie wird geladen...

Berichte

Quer durch

Schlafender Elefant im South Luangwa Nationalpark

Von Nord nach Süd bereisen wir das arme, aber sehr gastfreundliche Land. Hauptziel ist das Luangwa-Tal mit seinem grossen Tierreichtum. weiterlesen

Budget

Budgetübersicht Sambia

Nahrungsmittel zu angebrachten Preisen, Nationalparks, die zwar teuer sind aber bezahlbar und ein recht teures Visum. Die wenigen Tage in Sambia liegen im Bezug auf die Ausgaben etwa im afrikanischen Durchschnitt unserer Reise. weiterlesen

Reiseroute

Reiseroute Sambia

Unsere gefahrenen Strecken in Sambia. weiterlesen

Infos

Sambia (ZM)

Flagge Sambia

Bevölkerung
13'460'305

Fläche im Vergleich zur Schweiz
18 mal grösser

Religion
Christen 50%-75%, Muslime and Hindu 24%-49%, Naturreligionen 1%

Sprache
Englisch, Wissrussisch, Lao, Luba-Katanga, Luba-Katanga, Chichewa, Tongaisch

Lebenserwartung
53

Bevölkerung unter Armutsgrenze
64%

Selection für den edlen Mann

Sandbleche

Sandbleche - Küche

Den Umgang mit Sandblechen haben wir während unserer Reise nach Tunesien im Dezember 2012 gelernt. Dabei haben wir am eigenen Leib erfahren, dass es immer möglich ist das Fahrzeug aus dem Sand zu bergen, solange man nicht gerade in einen Trichter inmitten von Dünen geraten ist. Die Hilfsmittel, die man dafür benötigt: eine Schaufel und zwei Sandbleche.

Seilwinde

Goodwinch Seilwinde

Viele Gründe gegen eine Seilwinde, einer, der (für uns) gut genug ist eine mitzunehmen: Wir wollen nicht irgendwo stecken bleiben und denken müssen: "Hätten wir doch eine Seilwinde dabei!"

USA

Seattle Skyline

Von Alaska durch den mittleren Westen fahren wir von Nord nach Süd im Zickzack durch die USA. Später im Süden nach Florida und von dort wieder nordwärts nach New York.