Namibia Transit

14.01.2014 bis 18.01.2014 - 160 Liter Diesel auf 1'047km verbraucht (15.3l/100km)
Auto problemlos aus dem Hafen geholt, Versorgungsstopp in Windhoek und ab in den Süden: Südafrika wartet auf uns. Namibia werden wir zu einem späteren Zeitpunkt ausgiebig bereisen.

Berichte

Namibia Transit

Gewitter über der Kalahari

Nachdem wir unser Gefährt problemlos aus dem Hafen bekommen haben, bemühen wir uns um den nötigen Kram wie Cross Border Permit und Haftpflichtversicherung, bevor wir uns auf den Weg nach Südafrika machen können. weiterlesen

Infos

Namibia (NA)

Flagge Namibia

Bevölkerung
2'128'471

Fläche im Vergleich zur Schweiz
20 mal grösser

Religion
Christen 80% bis 90%, Naturreligionen 10% bis 20%

Sprache
Englisch, Afrikaans, Deutsch, Herero, Nauruisch

Lebenserwartung
52

Bevölkerung unter Armutsgrenze
55.8%

Das gibt zu reden

Qarah Kelisa

Qarah Kelisa

Eine alte armenische Kirche im Nordiran. Die Reliefs und die Kuppe sind besonders sehenswert, wie auch der grosse grüne Park.

Ilha de Moçambique

Gasse auf Ilha de Moçambique

Die Insel, die Mosambik ihren Namen gab. Schon vor der Entdeckung durch Vasco da Gama hielten hier Araber wichtige Handelsbeziehungen nach Afrika. Die ruinenhaft erhaltene portugiesische Stone Town beeindruckt noch heute.

Etosha Nationalpark

Zebras im Etosha Nationalpark

Der tierreiche Nationalpark im nördlichen Namibia umfasst einen riesigen Salzsee und die tierreiche Randregion, wo sich die Wildtiere an den Wasserlöchern sammeln. Trotz Regenwetter haben wir zahlreiche Tiere beobachten können - und meistens sogar alleine!