Sambia

21.08.2014 bis 30.08.2014 - 302 Liter Diesel auf 2'117km verbraucht (14.3l/100km)
Da es uns in unsere "Heimat" Botswana zieht, bereisen wir Sambia im Schnellzugstempo und verbringen die Zeit bei den Kapishya Hot Springs und im Luangwa-Tal.

  Galerie wird geladen...

Berichte

Quer durch

Schlafender Elefant im South Luangwa Nationalpark

Von Nord nach Süd bereisen wir das arme, aber sehr gastfreundliche Land. Hauptziel ist das Luangwa-Tal mit seinem grossen Tierreichtum. weiterlesen

Budget

Budgetübersicht Sambia

Nahrungsmittel zu angebrachten Preisen, Nationalparks, die zwar teuer sind aber bezahlbar und ein recht teures Visum. Die wenigen Tage in Sambia liegen im Bezug auf die Ausgaben etwa im afrikanischen Durchschnitt unserer Reise. weiterlesen

Reiseroute

Reiseroute Sambia

Unsere gefahrenen Strecken in Sambia. weiterlesen

Infos

Sambia (ZM)

Flagge Sambia

Bevölkerung
13'460'305

Fläche im Vergleich zur Schweiz
18 mal grösser

Religion
Christen 50%-75%, Muslime and Hindu 24%-49%, Naturreligionen 1%

Sprache
Englisch, Wissrussisch, Lao, Luba-Katanga, Luba-Katanga, Chichewa, Tongaisch

Lebenserwartung
53

Bevölkerung unter Armutsgrenze
64%

Das gibt zu reden

Scheelmann Sitz

Scheelmann Sitze

Wir werden während unserer Reise durchschnittlich vier bis sechs Stunden pro Tag mit Autofahren verbringen. Das sollte lang genug sein, um sich richtig gute Autositze zu leisten. Scheelmann vario Sitze sind sehr variabel und können an den eigenen Körper angepasst werden.

Bolivien

Unglaubliche Weiten auf dem Salar de Uyuni

Nach dem europäisch geprägten Chile und Argentinien treten wir einen neuen Abschnitt unserer Reise an. Bolivien ist anders, das darf man wohl so sagen. Faszinierend anders.

Ilha de Moçambique

Gasse auf Ilha de Moçambique

Die Insel, die Mosambik ihren Namen gab. Schon vor der Entdeckung durch Vasco da Gama hielten hier Araber wichtige Handelsbeziehungen nach Afrika. Die ruinenhaft erhaltene portugiesische Stone Town beeindruckt noch heute.