USA Süden & Osten

04.01.2016 bis 16.02.2016 - 1'214 Liter Diesel auf 8'269km verbraucht (14.7l/100km)
Weiter geht die Reise ostwärts. Ab Kalifornien bleiben wir im Süden und durchqueren die Südstaaten bis Florida. Unterwegs besuchen wir ein paar Leckerbissen: White Sands NM, Carlsbad Höhlen, Space Center in Houston, New Orleans und die Everglades in Florida.

  Galerie wird geladen...

Berichte

New York, New York!

Faszinierende Häuserlandschaft

Während unser Auto per Schiff über den Atlantik tuckert, verbringen wir die Wartezeit im geschäftigen New York. Die Eindrücke in dieser riesigen Stadt sind etwas ganz Neues für uns zwei Landeier. weiterlesen

Ostküste

Sonnenuntergang über den Sümpfen der Everglades

Von der heissen und mückenverseuchten Südspitze Floridas geht unsere Reise nordwärts bis nach New York. Von hier verschiffen wir das Auto nach Spanien für den Endspurt unserer Reise. weiterlesen

Südstaaten

Stimmungsvolle Altstadt in New Orleans

Auf dem Weg von Kalifornien nach Louisiana picken wir uns ein paar Rosinen. Die Zeit drängt, denn schon Anfang Februar muss unser Auto aufs Schiff verladen werden! weiterlesen

Reiseroute

Unsere Reiseroute im Süden und Osten der USA

Unsere gefahrenenen Strecken im Süden und Osten der USA. weiterlesen

Budget

Im Süden und Osten der USA finden wir weniger freie Stellplätze und damit weniger Möglichkeiten selber zu kochen. Das ergibt höhere Ausgaben für Restaurants und Unterkünfte. Alles andere bleibt im gewohnten Rahmen. weiterlesen

Infos

Vereinigte Staaten von Amerika (US)

Flagge Vereinigte Staaten von Amerika

Bevölkerung
310'232'863

Fläche im Vergleich zur Schweiz
233 mal grösser

Religion
Protestanten 51.3%, Katholiken 23.9%, Mormonen 1.7%, andere Christen 1.6%, Juden 1.7%, Buddhisten 0.7%, Muslime 0.6%, andere oder unbekannt 2.5%, unbekannt 12.1%, keine 4%

Sprache
Englisch, Spanisch, Hausa, Französisch

Lebenserwartung
78

Bevölkerung unter Armutsgrenze
15.1%

Selection für den edlen Mann

Salar de Uyuni

Fata Morgana

Weisse Welt soweit das Auge reicht. Der Salar de Uyuni war für uns ein einmaliges Erlebnis! Man kann nicht beschreiben, wie sich eine Fahrt über die unendlichen Weite anfühlt.

Chile

Wunderbare Estancia auf der chilenischen Seite Feuerlands

Knallgrüne Landstriche, pazifischer Urwald, verschneite Vulkane und tiefblaue Seen im Süden, trockene, kalte, windgepeitschte Landschaften in Norden. Dazwischen ein gutes Netz von Versorgungsmöglichkeiten mit Nahrungsmitteln und Diesel. Ein angenehmes Reisen in Chile!

Ilha de Moçambique

Gasse auf Ilha de Moçambique

Die Insel, die Mosambik ihren Namen gab. Schon vor der Entdeckung durch Vasco da Gama hielten hier Araber wichtige Handelsbeziehungen nach Afrika. Die ruinenhaft erhaltene portugiesische Stone Town beeindruckt noch heute.