Ecuador

20.05.2015 bis 29.05.2015 - 257 Liter Diesel auf 1'674km verbraucht (15.4l/100km)
Auch in Ecuador folgen wir dem Hochland. Ein weiteres Mal erreichen wir Höhen knapp über 5'000 Metern über Meer, oft werden wir von dichten Wolken umhüllt. Das kleine, dichtbesiedelte Land hat einiges zu bieten und bietet gute Infrastruktur.

  Galerie wird geladen...

Berichte

Ecuador

Marktszene in Guamote

Das kleine Land am Äquator begrüsst uns mit Bananenplantagen und zeigt sich durchs Band von der regnerischen Seite. Wir haben trotzdem eine gute Zeit in Ecuador! weiterlesen

Reiseroute

Unsere gefahrenen Strecken in Ecuador

Unsere gefahrenen Strecken in Ecuador. weiterlesen

Budget

Diesel für 0.25 USD pro Liter, preiswerte Campgrounds und kostenlose Nationalparks lassen die Ausgaben in Ecuador auf tiefem Level. Da kann man auch noch ein teures Paket in die Schweiz schicken... weiterlesen

Infos

Ecuador (EC)

Flagge Ecuador

Bevölkerung
14'790'608

Fläche im Vergleich zur Schweiz
7 mal grösser

Religion
Katholiken 95%, andere 5%

Sprache
Spanisch

Lebenserwartung
76

Bevölkerung unter Armutsgrenze
28.6%

Heute frisch für Sie

USA

Seattle Skyline

Von Alaska durch den mittleren Westen fahren wir von Nord nach Süd im Zickzack durch die USA. Später im Süden nach Florida und von dort wieder nordwärts nach New York.

Wasserfilter

Die Wasseranlage unter dem belüfteten Fach

Trinkwasser auf Reisen: Ein Thema, das wohlüberlegt sein will. Wir haben uns für einen Keramikfilter entschieden. Dieser ist zwar in der Anschaffung etwas teuer, hält dafür einiges aus und liefert uns ortsunabhängig Trinkwasser.

Sandbleche

Sandbleche - Küche

Den Umgang mit Sandblechen haben wir während unserer Reise nach Tunesien im Dezember 2012 gelernt. Dabei haben wir am eigenen Leib erfahren, dass es immer möglich ist das Fahrzeug aus dem Sand zu bergen, solange man nicht gerade in einen Trichter inmitten von Dünen geraten ist. Die Hilfsmittel, die man dafür benötigt: eine Schaufel und zwei Sandbleche.